Südeuropäischer Pokal | Viertelfinale | Saison 12

  • :bengaloViertelfinale:bengalo

    Tage
    Stunden
    Minuten
    Sekunden



    4eba227619aaf51836f78bfd1df1a94d.png:boxend02dbf12b908542bccc39c2f2dc13056.jpg


    Die erste Pokalbegegnung ist eine Begegnung, welche in der RSS-Welt nicht so oft vorkam, denn Juventus Turin trifft auf Athletic Bilbao.

    Juventus Turin konnte in der 2. Runde sich knapp mit 1:0 gegen Real Sociedad durchsetzen. Gegen das sehr defensiv eingestellte Team tat sich die Alte Dame lange schwer. Die Erlösung kam dann von Gabriel Jesus in der 70. Minute. Wirklich gefährlich wurde Gegner jedoch nicht. Nun kommt der nächste 2. Liga Club und erneut spielt der amtierende Pokalsieger Heim und gilt somit als Favorit.

    Bilbao hingegen musste sich in zwei Runden durchsetzen und konnte beide mit 2:0 gegen Porto und den 1. Ligisten FC Sevilla bestehen. Auch in der Liga läuft es blendend, da man mit gerade mal einer Niederlage sich auf den 1. Platz befindet und man auf besten Wege ist nächste Saison in Liga 1 zu spielen. Das Team ist zwar stark, jedoch ist auswärts in Turin das wohl schlechteste Los was hätte kommen können und dementsprechend enttäuscht war man bei der Auslosung, dass es gegen die Alte Dame nichtmal ein Heimspiel gab. Trotzdem wird man alles geben, um das Leben von Juventus schwer zu machen, da man in der Begegnung nichts zu verlieren hat.

    Juventus ist der klare Favorit, jedoch war es gegen ein unteres 2. Ligateam schon nicht so eindeutig wie gedacht. Wie wird es wohl gegen ein stärkeres 2. Liga Team? Der Druck ist eindeutig bei Juventus, weshalb eine Überraschung nicht komplett ausgeschlossen ist.


    13d89464700f51deec3cdc2ac7747958.png :boxen aba539e17f8646707bbd0de21aeba607.png


    Die zweite Begegnung ist zweier 1. Liga Teams, die in ihrer Liga um den Klassenerhalt kämpfen. AS Rom empfängt Benfica Lissabon.

    Die Giallorossi sind mit viel Dusel überhaupt noch im Wettbewerb. Aus unerklärlichen Gründen ist man mit einer B-Elf in die 2. Runde des Pokals gegangen. Glück hatte man deswegen, dass Villarreal den selben Fehler gemacht hat und man somit ein Duell der besseren B-Elf hatte. Das entschied am Ende der AS Rom knapp durch einen Elfmeter für sich.

    Deutlich anspruchsvoller war das Weiterkommen von Benfica in Hellas Verona. Dort stand es lange 1:1 und erst in der 87. Minute gelang den Portugiesen das 2:1 durch Pedro Neto. In letzter Minute wurde es nochmal gefährlich, doch Kepa zeigte gute Reflexe und sicherte so das Weiterkommen.

    In der Ligapartie in Lissabon endete das Spiel 0:0. Seitdem hat sich jedoch was in der Römer Trainerbank getan, weshalb uns ein anderes und hoffentlich torreicheres Spiel erwartet. Ein klarer Favorit ist nicht auszumachen, da beide Teams ähnlich stark sind. Somit könnten Kleinigkeiten dieses Duell entscheiden.


    93d0db3475674a0a61f231f037d9ea69.png:boxen 8c45624c73dcc11ab38b201d76c5cfcc.png


    Die wohl interessantes Partie, vor allem auf Grund der hohen Qualität beider Teams findet ins Rom statt. Dort trifft Lazio auf die aktuell Tabellenersten Real Madrid.

    In der 2. Runde hat Lazio eine echte Achtelbahnfahrt der Gefühle mitgemacht. Zu Beginn lag man 0:2 hinten gegen AC Mailand. Das Team bewies Moral und konnte sogar schon vor der Halbzeit auf 2:2 stellen. In der zweiten Halbzeit folgte dann das 3:2 und das komplette Spiel war somit auf den Kopf gestellt. Fast schon zu sicher wurde das Team, welches sich schon im Viertelfinale sah, allerdings folgte in der 88. Minute das 3:3 und es gab Verlängerung. Am Ende ging es sogar bis ins Elfmeterschießen, wo die Biancocelesti die bessere Nerven hatte und so nun im Viertelfinale stehen.

    Ähnlich Turbulent war es auch für Real Madrid, die schon in der 2. Runde auf Atletico Madrid treffen mussten. Nach der Führung, kassierte man sofort den Ausgleich und vor der Pause sogar das 1:2 und war zur Halbzeitpause mit dem Rücken zur Wand. Es folgte eine Halbzeitansprache, die es in sich hatte, denn das Team ließ in der zweiten Halbzeit hinten keine Chancen mehr zu und setzte vorne Akzente. Viel Zeit verging jedoch ohne den Ausgleichstreffer. Dieser folgte dann in der 67. Minute. Das Tor stärkte, die Moral des Teams so stark, dass 5 Minuten später sogar der Führungstreffer erzielt wurde und sogar in der 80. Minute das 4:2 und die Vorentscheidung. Am Ende kassierte man noch das 4:3 und musste noch ein wenig zittern, doch schlussendlich sicherte man sich knapp das Viertelfinalticket auf Grund von 13 sensationellen Minuten.

    In einer engen Partie in der Liga konnte sich Real Madrid in Rom 1:0 durch einen später Treffer durchsetzen, weshalb sie auch leicht favorisiert in die Begegnung gehen. Einfach wird es jedoch keinesfalls, da Lazio ein ernstzunehmender Gegner ist.


    67071d719be667ab59e28b1691b7462e.png:boxen e34f68ff8c3ebd38a87a1ed04d3aa3a6.png


    Die letzte Viertelfinalbegegnung ist wie die erste: Ein 1. Liga Club empfängt einen 2. Liga Club. In dem Fall ist es Barcelona, die im Camp Nou Sporting Lissabon empfangen.

    In der 2. Runde konnte sich Barcelona gegen Neapel erst im Elfmeterschießen durchsetzen. Jedoch bewies man viel Ruhe, da alle 5 Elfmeter verwandelt wurden.

    Fast wäre es auch für Sporting Lissabon weit gekommen, jedoch konnte Toni Martinez den wichtigen Siegtreffer in der 118. Minute erzielen und so dem Team das Elfmeterschießen ersparen. Der Gegner war der FC Famalicao. Verglichen mit Barcelona erwartet dem Team nun eine Mammutaufgabe, vor allem da die Begegnung auswärts ist.

    Barcelona geht als klarer Favorit in die Pokalbegegnung und wie auch bei Juventus gegen Bilbao braucht es hier ein ähnlich großes Wunder. Unterschätzen sollte man Sporting trotzdem nicht, da Barcelona diese Saison einige Spiele hat, wo man nicht wirklich glänzen konnte. Ein ähnliches könnte das Ausscheiden im Pokal bedeuten.


    :weird:asiateAufstellung abgeben! :asiate:weird

    kaka-8  Thommek  Tytouz1997  Simon7  ruffy250  boon.  Sheldon  Beutlin

    &key=f233236d0fef345f5c392cc441c7aa4110153ce2083cf0df1fa8d7ae1b34247b-aHR0cHM6Ly93d3cuYmlsZGVyLXVwbG9hZC5ldS91cGxvYWQvOTI5MzM2LTE2MDgwNzQ0MjYucG5n


    RSS "Newcomer" Saison 11 - 1. Platz

    RRS "Bester Ligaleiter" Saison 12 - 1. Platz


    RSS-WSC 7.3 "80s" - 1. Platz

    RSS-Nachtspiel 18 - 1. Platz